Neuigkeiten

Montag, 27.10.2014
Das sind die Siegerkäse 2014!

Die Ergebnisse der großen VHM-Käseprüfung für handwerklich hergestellte Käse

Donnerstag, 07.08.2014
Wir möchten Sie einladen...

zur großen Publikumsprüfung für Verbraucher
auf dem Deutschen Käsemarkt in Nieheim am 6. und 7. September 2014

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Minister Ehlen verleiht Norddeutschen Käsepreis

Bereits zum vierten Mal wurde im Freilichtmuseum am Kiekeberg der Norddeutsche Käsepreis verliehen. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung zeichnete Hans-Heinrich Ehlen, Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung in Niedersachsen je eine Käserei aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein aus.

Die Eilter Bauernkäserei und die Rohmilchkäserei Hof Backensholz aus Schleswig-Holstein haben sich beide durch ihren handwerklich hergestellten, hochwertigen Käse um die norddeutsche Käsekultur verdient gemacht. Beide Käsereien sind auch beim Käse- und Genussmarkt (1. Juni) im Freilichtmuseum am Kiekeberg vertreten – dort gibt es den preisgekrönten Käse zu probieren, zu kaufen und Wasserbüffel Artur zu bestaunen. Büffel sind bei der Eilter Bauernkäserei neu auf dem Hof: “Sechs Büffelkühe werden zur Zeit gemolken. Daraus entsteht Büffelmozzarella”, erläutert Laudator Dr. Burchard Bösche von Slow Food. “Mozzarella ist ein Produkt, das nur frisch richtig schmeckt.” Seit 1981 schon arbeitet der Eilter Hof nach Bioland-Qualitätsmaßstab, Ende der 1980er Jahre begann die Käseproduktion.

“Seit 18 Jahren stellt Martina Metzger-Petersen im Hof Backensholz Rohmilchkäse her, seit langem schon in Bio-Qualität”, hebt Dr. Burchard Bösche in seiner Laudatio hervor. Aus kleinen Anfängen entstanden, werden heute 10.000 Liter Milch täglich in der Rohmilchkäserei verarbeitet. “Vorreiter war der Hof bei Käse von morgenwarmer Milch, für den die Milch direkt vom Euter zu Käse verarbeitet wird.” “Unser Grünlandgürtel im Norden ist prädestiniert für die Erzeugung von Milch und Milchprodukten”, sagt Landwirtschaftsminister Heins-Heinrich Ehlen. “In eindrucksvoller Weise zeigen die Käsepreisträger, wie sie mit Kreativität und handwerklichem Können hochwertige Produkte aus Milch herstellen können.”

Ausgelobt wird der Preis von der IG “KäseKultur”, die von Slow Food Hamburg e. V., dem Freilichtmuseum am Kiekeberg, dem Verein Käsestraße Schleswig-Holstein und der Marketing Gesellschaft für niedersächsische Agrarprodukte e.V. gegründet wurde.