Neuigkeiten

Montag, 27.10.2014
Das sind die Siegerkäse 2014!

Die Ergebnisse der großen VHM-Käseprüfung für handwerklich hergestellte Käse

Donnerstag, 07.08.2014
Wir möchten Sie einladen...

zur großen Publikumsprüfung für Verbraucher
auf dem Deutschen Käsemarkt in Nieheim am 6. und 7. September 2014

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Deutscher Hofkäse auf Spitzenniveau

Deutschlands beste handwerklich hergestellten Käse standen am 12. Mai 2012 auf dem Süddeutschen Käsemarkt im Rampenlicht. Mit Innovationsfreude und erstklassiger Qualität überzeugten sie die Fachjury der VHM-Verbandskäseprüfung sowie die Besucher des Käsemarktes gleichermaßen.

Mit rund 100 Käsesorten ist die Käseprüfung des Verbandes für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) die größte Käseprüfung für handwerklich hergestellte Käse in Deutschland. Zum 10-jährigen Jubiläum des Süddeutschen Käsemarktes gastierte sie erstmals im Freilandmuseum Schwäbisch Hall – Wackershofen.

Käsemarktbesucher küren ihre Favoriten

Welcher Käse ist Ihr Favorit? – Unter diesem Motto kürten Besucher des Süddeutschen Käsemarktes ihre Lieblingskäse.

Insgesamt 50 Käsesorten aus 24 Hofkäsereien kämpften um die Gunst der Verbraucher. Dabei erwiesen sich die Besucher des Käsemarktes als wahre Kenner und wählten zahlreiche lang gereifte Weich-, Schnitt- und Hartkäse ins Spitzenfeld. Würzig und kräftig kommt an beim Verbraucher.

Beliebtester Frischkäse: Frischkäsetöpfchen
Hallertauer Ziegenhof
84104 Tegernbach, Bayern

Beliebtester Weichkäse: Quadretto
Sonnenhof GmbH
73087 Bad Boll, Baden-Württemberg

Beliebtester Schnittkäse: Bollheimer Rotbachtaler
Haus Bollheim
53909 Zülpich, Nordrhein-Westfalen

Beliebtester Hartkäse: Tegernseer Bergkas – mittelalt
Naturkäserei Tegernseerland eG
83708 Kreuth, Bayern

Neueinsteiger ins Käsefach erobern Spitzenplätze

Zeitgleich stellten sich 85 Käse aus 38 Käsereien einer Fachjury aus 16 Sensorikern, Käsehändlern und Käseproduzenten. Diese beurteilten die Käse auf Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack und kamen zu einem äußerst positiven Fazit. 85% der vorgestellten Käse bewiesen ihre erstklassige Qualität und wurden mit einem Qualitätspreis ausgezeichnet.

“Handwerkliche Qualität, Einfallsreichtum und vor allem Käsevielfalt, damit punkten Käse aus handwerklichen Käsereien beim Verbraucher. Die Teilnehmer der diesjährigen Käseprüfung konnten dieses Versprechen in beeindruckender Weise bestätigen”, so Marc Albrecht-Seidel, Prüfungsleiter der Käseprüfung bei der Preisverleihung. “Unserem Ziel, regionaltypische Spezialitäten zum Leben zu erwecken, kommen wir damit schrittweise näher.”

Sehr erfreulich war die rege Beteilung von Neueinsteigern ins Käsefach. 11 Käsereien beteiligten sich zum allerersten Mal an einer Käseprüfung, sehr viele gleich mit Erfolg. Mit dem Ziegenhof Ensmad schaffte ein Neueinsteiger sogar den Sprung aufs Siegertreppchen der drei besten Käse der Käseprüfung. Mit der Käseharfe in Gold, Silber und Bronze wurden dieses Jahr ausgezeichnet:

Vielfalt als Markenzeichen

Neben Traditionskäsen wie Bergkäse, Camembert oder Gouda waren auch dieses Jahr wieder zahlreiche Produktinnovationen am Start. Besondere Aufmerksamkeit erzielten ein mit Blauschimmel gereifter Frischkäse, ein schokoladig-süßer Schwarzwälder Kirschkäse sowie ein im Teig und auf der Rinde mit Kaffee verfeinerter Käse.

“Genau diese Kreativität zeichnet handwerkliche Käsereien aus. Mit Einfallsreichtum und Risikobereitschaft werden neue Wege eingeschlagen. Durch die Vergabe des Innovationspreises wollen wir Käsereien bei ihrer Entwicklungsarbeit ganz bewusst fördern”, betont Marc Albrecht-Seidel. Glückliche Gewinner des diesjährigen Innovationspreises wurden: