Neuigkeiten

Montag, 27.10.2014
Das sind die Siegerkäse 2014!

Die Ergebnisse der großen VHM-Käseprüfung für handwerklich hergestellte Käse

Donnerstag, 07.08.2014
Wir möchten Sie einladen...

zur großen Publikumsprüfung für Verbraucher
auf dem Deutschen Käsemarkt in Nieheim am 6. und 7. September 2014

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Deutsche Hofkäseprüfung 2013

Publikum und Fachjury haben entschieden: 120 eingesandte Hofkäse und Käse aus handwerklichen Kleinkäsereien wurden „auf Herz und Nieren“ getestet und die drei besten mit der goldenen, silbernen und bronzenen „Käseharfe“ des Verbandes für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM) ausgezeichnet.

und die Goldene Käseharfe geht an …

Platz 1 – Käseharfe in Gold

Der „Boller Felsbrocken“, ein 18 Monate gereifter Hartkäse vom Sonnenhof in Bad Boll

Am Fuße der Schwäbischen Alb liegt der landwirtschaftliche Betrieb, der nach biologisch-dymischen Richtlinien arbeitet und Demeter-zertifiziert ist. Neben Kräuteranbau, Bäckerei und Hofcafè sind Landwirtschaft und Hofkäserei die „Herzstücke“ des Bio-Hofes. Die gesamte Milchmenge der eigenen Kuhherde wird hier verarbeitet – natürlich zu feinstem Hofkäse, aber auch zu Joghurt, Quark und Eis. Die Käse werden ganz klassisch in Kupferkesseln, traditionellen Formen und mit Käsetüchern hergestellt.

Platz 2 – Käseharfe in Silber

Das „Bollheimer Riesenrad“, ein beeindruckendes Hartkäserad aus dem Hause Bollheim in Zülpich

Seit über 30 Jahren wird der Hof in der Nähe von Euskirchen bereits biologisch-dynamisch bewirtschaftet – und der Hofladen wartet mit einer Fülle an Produkten auf: Obst und Gemüse, Brot und Backwaren, Eier, Getreide, Fleisch und Wurst und natürlich feinsten Käse, Joghurt, Quark und Rohmilch – alles aus eigener Produktion. Bereits im vergangenen Jahr konnte Haus Bollheim bei der grossen Hofkäseprüfung überzeugen: Der „Rote Bollheimer“, ein kräftiger Weichkäse, wurde mit der „Goldenen Käseharfe 2012“ ausgezeichnet!

Platz 3 – Käseharfe in Bronze

Der „Grummersorter Zwerg“, ein delikater Weichkäse von der Hofgemeinschaft Grummersort

Zwischen Bremen und Oldenburg betreibt die Hofgemeinschaft nach den strengen Demeter-Richtlinien Landwirtschaft, Gemüseanbau, eine Holzofenbäckerei und natürlich eine Hofkäserei, in der die hofeigene Rohmilch schonend und nach handwerklichen Prinzipien verarbeitet wird. Damit die Produkte möglichst viel von der ursprünglichen Lebenskraft der frischen Milch behalten, wird die Milch verkäst, ohne sie zu zentrifugieren. Von Joghurt bis Kräuterquark, von Rahmgouda bis Münster reicht das Angebot der traditionell hergestellten Milchprodukte – darunter auch der prämierte „Grummersorter Zwerg“.

Erfindergeist wird belohnt

Außerdem wurden zwei Käse mit dem Innovationspreis für besondere Kreativität ausgezeichnet:

Kamembär Walnuss (Weichkäse)

Der „Kamembär Walnuss“ von Katrin Räbels Ziegenhof 3-Käse-hoch in Tankenhagen

In Mecklenburg liegt der Hof von Katrin Räbel, den sie gemeinsam mit ihrem französischen Mann bewirtschaftet. Ihre Ziegen werden mit der Hand gemolken und der Käse gleich im Hofladen verkauft. Die Self-Made-Frau ist bekannt dafür, ihren Kunden immer wieder neue Käsekreationen zu präsentieren – kein Wunder also, dass sie in diesem Jahr für ihre Innovation „Kamembär Walnuss“ ausgezeichnet wurde!

Ziegenfrischkäserolle Rhabarber (Frischkäse)

Die „Ziegenfrischkäserolle Rhabarber“ der Käserei Monte Ziego

Auf den saftigen Wiesen des Schwarzwaldes finden die Ziegen würzige Kräuter für beste Milch – und leisten mit ihrer Futtersuche gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Erhalt dieser einmaligen Kulturlandschaft. Die Milch seiner Lieferanten verarbeitet die Käserei Monte Ziego zu einer Vielzahl an Ziegenkäse. Diese sind alle Demeter- und Bioland-zertifiziert, natürlich traditionell und handwerklich hergestellt und kulinarisch besonders raffiniert: So hat die Käserei Monte Ziego bereits im Vorjahr mit ihrem Schwarzwälder-Kirsch-Käse den Innovationspreis bei der VHM-Käseprüfung 2012 gewonnen!

Verbrauchers Lieblinge

Bei der Publikumsprüfung wurde der „Römerstreich“, ein Käuter-Frischkäse aus der Hofkäserei Bornwieser Milchhandwerk aus Wilzenberg-Hußweiler zum beliebtesten deutschen Hofkäse gewählt – und der „Irschenberger Almerer“ von der Obermooser Bio-Hofkäserei aus Irschenberg zum beliebtesten Hofkäse aus Bayern.

Die weiteren Favoriten der Verbraucher bei den Hofkäsen aus ganz Deutschland: „Pikanto“ von Hof Berg aus Dannau auf Platz 2 und der zweitplatzierte Gesamtsieger „Bollheimer Riesenrad“ aus Haus Bollheim hier auf Platz 3.

Bei den bayerischen Hofkäsen konnte der „Bergkäse“ der Hofkäserei Stroblberg aus Baiern den zweiten Platz erobern – und der „Hirschberger“ aus der Naturkäserei Tegernseerland in Kreuth Platz drei.

Marc Albrecht-Seidel, Geschäftsführer des Verbandes für handwerkliche Milchverarbeitung (VHM): „ Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Verbrauchern und den Experten bedanken, die hier mit viel Engagement und Kompetenz geurteilt haben – unter so vielen wunderbaren Hofkäsen auszuwählen, ist sicher keine leichte Aufgabe, dafür aber äußerst genussvoll!“